Welle 12 rollt über die Produktionsbänder

Hallo und guten Morgen liebe Community,

wie zu erwarten war, hat FFG uns auf der Gencon wieder frohe Kunde gebracht, dieses mal in Form von Welle 12. Wie im Beitragsbild zu sehen, sind aktuell 3 Schiffe angekündigt, eines für jede Fraktion. Folgende Schiffe erwarten uns:

  • Alpha-class Star Wing Expansion Pack (Imperium)
  • M12-L Kimogila Fighter Expansion Pack (Scum)
  • Phantom II Expansion Pack (Rebellen)

Sprechen wir zuerst mal über den imperialen Flieger:

Star Wing.png
Die Stat-Lines bieten jetzt keine sonderlichen Überraschungen, das haben wir alle schon dutzende Male gesehen. Viel interessanter sind die neuen Aktionen, die diese Schiffchen mit sich bringen. FFG versucht ja schon seit längerem und definitiv auch mit Welle 11, Raketen und Torpedos wieder so richtig schick zu machen (Unguided Rockets, Marschflugkörper). Mit Welle 12 bekommt das Imperium jetzt einen richtigen Raketen-Spammer, denn der Star Wing bringt die neue „Reload“ Aktion mit.Reload_Jam.png Diese macht im Prinzip folgendes: zum Preis eines Waffen-abgeschaltet-Tokens darf man eine bereits verbrauchte Raketen- oder Torpedokarte wieder umdrehen und nochmal benutzen. Man spart sich also den sonst notwendingen Ersatzmunitionstoken, diesen bekommt man mitgeliefert. Und jetzt kommt der Clue: der zum Star Wing gehörige Titel gibt dem Schiff nicht nur zwei Kanonen-Slots, sondern erlaubt es auch, trotz Wappens-Disabled-Token mit Kanonen anzugreifen, die 2 oder weniger Squadpunkte kosten. In diese Kategorien fallen sowohl die Flechettekanone als auch der Traktorstrahl. Ich denke, das gibt dem Star Wing noch genug Optionen, um trotz Reload-Aktion nicht ganz wehrlos zu sein. Dazu kommt noch, dass dieses Schiff die Slam-Aktion ausführen kann und dadurch jede Menge Möglichkeiten bekommt, da ja alle Weapons-Disabled-Token in der Endphase abgelegt werden. Das Schiff könnte also theoretisch den Verbesserten Slam ausrüsten und sowohl Slammen als auch eine Frei Aktion „Reload“ durchführen und in der Kampfphase im Optimalfall noch mit einer Kanone schießen. Mein Urteil: Das rockt!

 

Kommen wir als zweites zur Scum-Fraktion:

 

Kimogila.png

Diese bekommen den M12-L Kimogila Fighter. Das ist erstmal ein recht nichtssagender Name (außer vielleicht für eingefleischte Kenner des Erweiterten Universums). Dahinter verbirgt sich ein Schiffchen mit folgender Stat-Line: 3-1-6-2. Auch hier nichts besonderes und eine Stat-Line die auf ein eher langsameres Manöverrad schließen lässt (hoffentlich). Aber auch der Kimogila bringt etwas neues mit, in diesem Fall einen neuen Feuerwinkel, der in diesem Fall gerade aus nach vorne geht und enger als ein normaler Feuerwinkel ist. Dies ist der sogenannte Bulls Eye Feuerwinkel:

Bulls eye.png Gegner, die in diesem Winkel sind und beschossen werden, können weder Evade- noch Fokustoken ausgeben, um ihre Würfelergebnisse zu modifizieren. Ein schöner Konter gegen…eigentlich jeden. Jeder mag es, seine Würfel zu modifizieren. Glücklicherweise ist der Winkel relativ klein, man muss ihn also austanzen. Wie eingangs gesagt hoffe ich, dass der Kimogila eher ein Auzituck- oder Y-Wing mäßiges Manöverrad bekommt, dann sollte das gehen. Aber um dem Übel nicht genug zu sein, gibt es ja auch noch auf den neuen Feuerwinkel abgestimmte Pilotenfähigkeiten, nämlich zu erkennen auf dem obigen Bild die Fähigkeit von Torani Kulda: „After you perform an attack each enemy ship inside your bulls eye firing arc and at range 1-3 must choose to suffer 1 damager or remove all of its Focus and evade Tokens.“ Das ist eine richtig harte Fähigkeit und wird eventuell Piloten und Schiffe, die auf ihre Token angewiesen sind (TIE Interceptor, Fenn Rau (?), Attanni Listen) hart treffen und ggf. aus dem Meta werfen. Dazu hat der Kollege Pilotenwert 8 und einen Elite Slot, kann also per Veteraneninstinkte auf PW 10 kommen und somit mal ganz zu Anfang der Kampfphase mit den Tokenburgen aufräumen. Dazu hat dieses Schiffchen auch noch die Fassrolle-Aktion und ist dadurch durchaus in der Lage, den Bulls Eye Winkel nochmal nach zu justieren. Vielleicht rüstet man den dann noch mit Triebwerk aus… Ach und habe ich schon den Titel erwähnt? Nein? Der ist auch schön. „After defending, if the attacker is inside your bulls eye firing arc, it receves 1 stress token.“ Da hätten wir dann also den Scum-Stresshog. Er ist zwar sehr situativ, hält aber vielleicht auch viele Schiffe davon ab, ihn überhaupt anzugreifen, das bleibt abzuwarten. Ansonsten bleibt zu sagen, dass auch der Kimogila die „Reload“ Aktion hat und einige interessante Karten dabei zu sein scheinen, über die wir an andere Stelle noch sprechen werden.

Nun aber zu den Rebellen:

Phantom2.png

Die fleißigen Bewahrer der Demokratie und des Rechtsstaates (andere nennen sie Terroristen…) bekommen wieder ein Schiff aus der beliebten Serie Star Wars: Rebels. Diesmal das „Phantom2“, das neue Shuttle der Ghost. Mitgeliefert werden passenderweise auch gleich neue Titelkarten für die Ghost und das Shuttle, damit man auch das neue kleine Boot an das große Mutterschiff andocken kann. Dieses Schiff bekommt als „besondere“ Aktion die Koordinieren-Aktion, die es über den neuen Titel als freie Aktion auch an die Ghost weitergeben kann. Auch bekommen die Rebellen als Piloten nun Fenn Rau dessen Fähigkeit interessant aber nicht annähernd so nützlich ist wie die seines Scum-Equivalents. Im Grunde kann er einen Stress nehmen, um ein gegnerisches Schiff beim Angreifen davon abzuhalten, seine Angriffswürfel zu modifizieren. Das kann situationsbedingt sehr stark sein, kann aber auch über weite Züge einfach gar keine Auswirkungen haben.
Was gibt es sonst noch? Einen neuen Astromech, der irgendwas mit Flight… Astromech heißt. Könnte das der „Fix“ für den X-Wing sein, der ihm Schub/Fassrolle gibt? Wir dürfen gespannt sein. Dazu gibt es dann auch Chopper als Astromech, nicht als Crew. Da man die Fähigkeiten der drei anderen Piloten leider nicht lesen kann, unterwältigt mich das Shuttle dann doch sehr. Wir werden sehen.

So viel dazu an dieser Stelle, eine genauere Besprechung erfolgt baldest möglich in einer neuen Episode des Mos Eisley Broadcasting Station Podcast.

Auf bald,
RebelScum

 

 

 

2 Kommentare zu „Welle 12 rollt über die Produktionsbänder

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

Terminal Entertainment T3

Comics und mehr in Frankfurt

Perspektiven und Blickwinkel

Zwischen Sofa, Universität und Literatur.

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Mels Nerd Welt

Anime, Manga and Stuff

Team Unicorn

Der X-Wing Blog der Deadly Flying Pink Unicorns of Death, Doom and Destruction

%d Bloggern gefällt das: